rektorat@eludwig-lb.schule.bwl.de | 07141 9102475

ELS5.jpg

Neuigkeiten & Aktuelles | Archivierte Beiträge

Abschlussfeier mal anders

Am vergangenen Donnerstag, 23. Juli 2020 war es soweit: die Schülerinnen und Schüler der 9a und 9b hatten ihren letzten Schultag an der Eberhard-Ludwig-Schule und die lang ersehnte Entlassfeier stand auf dem Programm.

Nachdem zu Beginn von Corona nicht klar war, ob diese überhaupt stattfinden wird können, war die Freude aller natürlich enorm als klar war: sie findet statt! Bereits morgens wurden die Abschlussschüler von selbstgestalteten Plakaten der Klasse 1 und 5a überrascht.

Da im zweiten Halbjahr alles anders war als sonst, war auch die Abschlussfeier in diesem Jahr anders als sonst. Statt mit Eltern und dem kompletten Kollegium der ELS konnte nur mit einem kleinen Teil des Kollegiums und im Abstand von 1,5m zueinander die Feier stattfinden.


Und anstatt dass die Schülerinnen und Schüler das Programm live darboten, wurde alles vorher auf Video aufgenommen und am Nachmittag abgespielt, was den Emotionen jedoch keinen Abbruch tat. So gab es zwei Liedbeiträge von Schülerinnen aus der 9b, ein Überraschungstanzvideo der beiden Klassenlehrerinnen und natürlich durfte auch ein Foto- und Videorückblick nicht fehlen.

Nach der Schülerrede von Fjolla und Efe, bei der sich die zwei froh zeigten „so junge Lehrerinnen gehabt zu haben, die auch mal Spaß verstehen“ wurde es für alle emotional und bei nicht Wenigen flossen Tränen der Rührung. Im Geheimen hatten Fr. Hess und Fr. Reitinger Kontakt mit den Eltern aufgenommen und sie um eine kurze persönliche Videonachricht für ihre Kinder gebeten. Alle Eltern zeigten sich stolz und freuten sich für ihre Kinder.
Auch andere Klassen und die gesamte Lehrerschaft der ELS liesen es  sich nicht nehmen, ein persönliches Abschiedsvideo zu drehen.

Nachdem sich die Klassenlehrerinnen mit persönlichen Worten von ihren Klassen verabschiedet hatten, kam es dann zur lang ersehnten Zeugnisverleihung, die von Herr Bleil durchgeführt wurde. Neben den Zeugnissen erhielt jeder Schüler noch einen bedruckten Turnbeutel mit allerlei Erinnerungsstücken und Geschenken.


Bevor die Schülerinnen und Schüler mit Andreas Bourani’s „Ein hoch auf uns“ zum gemeinsamen Pizzaessen in den Pausenhof gingen, gab es für drei Schüler noch eine besondere Auszeichnung.

Der Preis für das beste Zeugnis ging nach einem Kopf an Kopf Rennen in diesem Jahr an Michelle, der für das beste Sozialverhalten an Sophia und das beste Blockpraktikum absolvierte Benjamin. Alle drei Preise sind mit 50,- dotiert, welche sich die Schülerinnen und Schüler in der Volksbank Eglosheim abholen können.
Zum Abschluss wurde noch ein Erinnerungsgruppenfoto gemacht.

Wir wünschen euch auch auf diesem Wege alles Gute für euren weiteren Lebensweg und viel Erfolg an euren neuen Schulen!!!

Text: Rei
Bilder: Bun, Vo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.