Schulsozialarbeit

Leitziel der Schulsozialarbeit in Ludwigsburg
Die Schülerinnen und Schüler werden in ihrer allgemeinen Entwicklung unterstützt und gefördert, besonders im Hinblick auf Eigenverantwortung, Selbstständigkeit und soziale Kompetenz, unter Berücksichtigung der speziellen Struktur- und Rahmenbedingungen der Schule und des Gemeinwesens und ihres persönlichen Entwicklungsstandes.

Kooperation mit der Schule
Die Schulsozialarbeit nimmt regelmäßig an Lehrerkonferenzen, Elternabenden, dem Pädagogischen Tag und der Eltern-Hocketse teil und pflegt einen regelmäßigen Austausch mit der Schulleitung.
Außerdem nimmt sie an Projekttagen, Schulfesten- und Ausflügen teil.

Schulorientierte Gemeinwesenarbeit
Die Schulsozialarbeit ist in verschiedenen Arbeitskreisen eingebunden:

  • Arbeitskreis „Schulsozialarbeit Ludwigsburg“
  • „Arbeitsgemeinschaft für soziale Kinder- und Jugendarbeit in Eglosheim“ (AGE)
  • „Arbeitskreis der hauptamtlichen Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit in Eglosheim“

Ziel ist die enge Kooperation mit den Schulsozialarbeitern im ganzen Stadtgebiet und die Vernetzung mit den sozialen Einrichtungen in Eglosheim.

Die Schulsozialarbeit bietet
Schülern
* Beratung bei Schulschwierigkeiten und anderen Lebensfragen
* Streitschlichtung bei Konflikten unter Schülern
* Beratung bei Konflikten zwischen Lehrern und Schülern

Lehrern
* Beratung und Austausch zu sozialpädagogischen Fragestellungen

Eltern
* Beratung bei Schul- und Erziehungsfragen
* Vermittlung an Fachdienste (z.B. an Beratungsstellen)
* Initiieren von und Teilnahme an Elterngesprächen mit Lehrkräften und Eltern
* Informelle Gespräche am Elternsprechtag



Denn oftmals ist es gemeinsam einfacher, geeignete Hilfsangebote und Problemlösungen zu finden.